Zum Seitenbeginn
Schließen
Lederschuhe

Lederschuhe

Schuhcreme regelmässig benutzen

Lederschuhe benötigen regelmässige Pflege mit hochwertiger Schuhcreme. Dadurch wird das Leder geschützt, und ihre Optik und Lebensdauer optimiert. Vor dem Auftragen der Schuhcreme sollten Ihre Schuhe sauber und trocken sein.


Schuhcreme richtig auftragen

Befreien Sie Ihre Schuhe zunächst von Schmutz und Staub, in dem Sie sie mit einer weichen Schuhbürste abbürsten. Entfernen Sie die Schnürsenkel und beginnen Sie dann mit einem sauberen Tuch eine dünne Schicht Schuhcreme auf den Schuh und die Schuhzunge aufzutragen.
Auch die Naht zur Sohle sollte mit Schuhcreme gepflegt werden, da das Leder in der Zwischennaht sonst leicht brüchig wird. Zum Auftragen kann hierfür eine alte Zahnbürste oder eine andere kleine Bürste verwendet werden. Lassen Sie die Schuhe mindestens 15 Minuten, besser jedoch eine ganze Nacht trocknen, bevor Sie die Schuhe dann mit einer weichten Bürste oder einem gleichfarbigen Tuch polieren, bis sie den gewünschten Glanz erreichen.


Zu Hochglanz polieren

Mit etwas Übung können Sie Ihre Schuhe leicht auf Hochglanz bringen. Tragen Sie eine dünne Schicht Hochglanzpolitur auf die Stellen des Schuhs auf, die besonders glänzen sollen, und polieren Sie mit einem weichem Tuch nach. Anchliessend müssen Sie schnell sein - sprayen Sie etwas Wasser auf die erste Politurschicht und polieren Sie anschliessend sofort mit einem weichen Tuch nach bis Sie eine Reibungswärme zwischen Schuh und Tuch spüren. Das erfordert etwas Können, doch Übung macht den Meister. Natürlich können Sie Ihre Schuhe auch beim Schuhmacher auf den gewünschten Glanz polieren lassen.